Informationen zu den GAMES Sportarten


 Und so funktioniert es...

In einem Team werden die 4 Sportarten Bumperball, Nummer-Völki, Seilziehen und eine Stafette absolviert. Abgerechnet wird am Schluss.

 

Die Sportarten Bumberball, Nummer-Völki und Seilziehen werden von jedem Team je 2 Mal gemacht.  Ein Sieg bringt jeweils 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und ein verlorenes Spiel gibt 0 Punkte auf das Team-Konto. Die Stafette wird mit gegnerischen Teams durchgeführt und entsprechend werden die Punkte verteilt. Bei Punktegleichheit entscheidet das Torverhältnis vom Fussball-Ball über die Final-Teilnahme

 

Schlussendlich kommen die 2 besten Teams in das Finale. Im Finale wird es eine spannende Stafette für das Team geben und die Podest Plätze 1 bis 3 ermittelt.

 

Kategorien:

1. bis und mit 3. Klasse: Maximal 7 Personen im Team, 6 Personen sind jeweils im Einsatz und davon mindestens 2 Mädchen. Mit Anmeldeformular unten!

4. bis und mit 6. Klasse: Maximal 7 Personen im Team, 6 Personen sind jeweils im Einsatz und davon mindestens 2 Mädchen. Mit Anmeldeformular unten!

1. bis und mit 3 Oberstufe: Maximal 7 Personen im Team, 6 Personen sind jeweils im Einsatz und davon mindestens 2 Mädchen. Mit Anmeldeformular unten!

 

Das Startgeld ist 40 CHF je Mannschaft. Die Teilnahmekosten sind am Turniertag vor dem ersten Einsatz am Infostand zu zahlen

Wir sind flexibel, es gewünscht wir, so können auch 8 Personen in einer Mannschaft sein.


Als Team kämpft man bei Bumper-Fussball, Völkerball, Seilziehen und bei einer lustigen Stafette um Punkte. Abgerechnet wird am Schluss.

 

Die Sportarten Bumper-Fussball, Völkerball und Traktor Pull werden von jedem Team je 2 Mal gemacht. Ein Sieg bringt jeweils 3 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt und ein verlorenes Spiel gibt 0 Punkte auf das Team Konto. Der Fun Parcour wir mit generischen Teams durchgeführt und entsprechend werden die Punkte verteilt. Bei Punktegleichheit entscheidet das Torverhältnis vom Bumper-Ball über die Final-Teilnahme

 

Schlussendlich kommen die 2 besten Teams in das Finale. Im Finale wird es eine lustige Stafette für das Team geben und die Podest Plätze 1 bis 2 werden ermittelt.

 

Die beiden Teams mit dem originellsten Dress erhalten zwei beziehungsweise einen Bonus Punkt!!!! Eine Jury wird die Bewertung abgeben und der Punkt wird dem Team Konto gutgeschrieben.

 

Kategorien:

Fun Mixed: Ab 16 Jahren, Maximal 8 Personen im Team, 6 Personen sind jeweils im Einsatz, davon mindestens 3 Frauen. Mit Anmeldeformular unten!

Fun Men: Ab 16 Jahren, Maximal 8 Personen im Team, 6 Personen sind im jeweils im Einsatz. Mit Anmeldeformular unten!

 

Das Startgeld ist 60 CHF je Mannschaft. Die Teilnahmekosten sind am Turniertag vor dem ersten Einsatz am Infostand zu zahlen.

 

Ausser Alter ab 16 Jahren gibt es  gibt keine Teilnahmebeschränkung.


Und so funktioniert es...

Im Rahmen der EIBU GAMES findet der EIBELER SPRINTER (ehemals schnellster Eibeler) statt. Alle Kinder Sprinten je nach Alter über 50, 60 oder 80m um die Wette. Es gibt für alle Teilnehmer eine tollen Preis. Das schnellste Mädchen und der schnellste Knabe werden mit einem Pokal geehrt.

 

Die Vorläufe finden über den Mittagszeit statt. Die Finalläufe am späteren Nachmittag. Die genauen Zeiten sind unter der Rubrik Zeitplan ersichtlich. Für den EIBELER SPRINTER werden die KIDS GAMES unterbrochen. Somit können die Kinder bei beiden Wettkämpfen teilnehmen.

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Kinder mit Wohnsitz Inwil bis Jahrgang 2002

 

Kategorien:

Knaben / Mädchen Jahrgang 2012 und jünger; 50 m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2011; 50m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2010; 50m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2008 bis 2009; 60m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2006 bis 2007; 60m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2002 bis 2003; 60m

Knaben / Mädchen Jahrgang 2002 bis 2004; 60m

 

Das Startgeld ist je Teilnehmer 5 CHF.

 

Die Teilnahmekosten sind am Turniertag vor dem Einsatz am Infostand zu zahlen.

 

Für die Anmeldung liegt bei jeder Lehrperson ein Anmeldeformular auf. Kinder welche noch nicht zur Schule gehen oder in der Oberstufe sind, können sich mit Name, Vorname und Geburtsdatum direkt per Mail (Claudia.zappa@bluewin.ch) anmelden oder auch das Online Formular verwenden.


und so funktioniert es...

Maximal 4 Personen und 3 Personen jeweils im Einsatz bilden ein Team . In der Gruppenphase wird um den Einzug in die Finalspiele gekämpft. Der Sieger erhält jeweils drei Punkte, der Verlierer geht leer aus und bei einem Unentschieden erhalten beide Teams je einen Punkt. Die Gruppensieger und eventuell die Gruppenzweiten (abhängig von der Anzahl der Anmeldungen) qualifizieren sich für die Finalspiele.

 

In den Finalspielen wird nach dem K.O. System gespielt. Das heisst, der Verlierer scheidet aus und die Sieger kommen eine Runde weiter. Dem Sieger winkt Ruhm, Ehre und einen Preis.

 

Teilnahmeberechtigt ist jedermann

 

Kategorie:

Ob jung, alt, männlich, weiblich: Alle Spielen in der gleichen Kategorie. Anmeldung mit Anmeldeformular.

 

Das Startgeld beträgt 30 CHF je Mannschaft. Die Teilnahmekosten sind am Turniertag vor dem ersten Einsatz am Infostand zu zahlen


Und das ist BULL RIDING...

Schwing dich auf den Rücken eines Bullen der professionellen Bull-Riding Anlage und versuche so lange wie möglich oben zu bleiben. Hauts dich runter, wird die Zeit gemessen.

 

Es spielt keine Rolle ob als Spass, Challenge mit Kollegen, Herausforderung mit dem Ehemann oder einfach Profi Rider..... Spass haben ist Alles.

 

Es braucht keine Anmeldung. Für 5 CHF für Erwachsene oder 2 CHF für Kinder bist zu schon dabei


Was ist Bumperball - Fussball?

Haben Sie schon mal etwas von Bumperball - Fussball gehört?  Nein? 

Dann werde ich Sie kurz aufklären. Bumperball - Fussball  gewinnt immer mehr Aufmerksamkeit, dadurch das die Sportart Fußball mit einem lustigen Element verbunden wird. Es ist eigentlich ganz einfach und für jede Altersgruppe geeignet: man schlüpft in einen aufblasbaren Ball und spielt Fussball, neben dem riesigen Spaß geht es auch darum das gegnerische Tor zu treffen.  Weitere Informationen sind im Reglement ersichtlich. 

Fun ist für die Teilnehmer und Zuschauer garantiert

 


Wo gehts dann ab?